NVL Pressemeldungen 2015

  • Kindergeld: Masterstudium kann Erstausbildung sein

    Der Bundesfinanzhof hat entschieden, dass ein Masterstudium Teil einer Erstausbildung sein kann. Diese Entscheidung ist wichtig für Eltern, deren Kinder neben der Ausbildung berufstätig sind. Bei einer Erstausbildung besteht Kindergeldanspruch unabhängig vom Umfang der Nebentätigkeit, informiert der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL) aus Berlin.Download
  • Haustiere Können Steuern sparen

    Laut Bundesfinanzhof kann die Betreuung von Haustieren eine steuerlich haushaltsnahe Dienstleistung sein. Die Richter entschieden damit gegen die besherige Auffassung der Finanzverwaltung, informiert der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL) aus Berlin.Download
  • Lohnsteuerklassenwahl: Handlungsbedarf bis zum Jahresende

    Mit dem neuen Merkblatt zur Lohnsteuerklassenwahl können verheiratete und verpartnerte Arbeitnehmer prüfen, ob sie die günstigste Steuerklassenkombination gewählt haben. Einige Paare sollten das zügig tun, rät der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL).Download
  • Schornsteinfeger: Auch Mess- und Prüfarbeiten sind begünstigt

    Schornsteinfegerkosten sind wieder insgesamt absetzbar. Die Verwaltung musste die Aufteilung in begünstigte Kehr- und Reinigungsleistungen und nicht begünstigte Mess- und Prüfleistungen aufgeben, informiert der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL) aus Berlin.Download
  • Steuertipps zum Jahresende

    Kurz vor Jahresende sollten Arbeitnehmer und Ruheständler ihre steuerliche Lage besonders aufmerksam in den Blick nehmen. Gerade jetzt gibt es gute Möglichkeiten, um im ab-laufenden und im kommenden Jahr Steuern zu sparen, informiert der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL) aus Berlin.Download
  • Auslandsstudium mit Kindergeld

    Wenn Kinder im Ausland studieren, kann es weiter Kindergeld geben. Bedingung ist unter anderem, dass sie während dieser Zeit ihren Wohnsitz in Deutschland behalten. Das lässt sich relativ einfach erreichen, informiert der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL) aus Berlin.Download
  • Rentennachzahlung: Zinsen sind Kapitalerträge

    Laut Bundesfinanzhof sind Zinsen auf Rentennachzahlungen als Kapitalerträge einzuordnen. Damit können Rentner mithilfe von Sparerpauschbetrag und Altersentlastungsbetrag ihre Steuerbelastung für solche Nachzahlungszinsen verringern, informiert der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL) aus Berlin.Download
  • Werbungskostenabzug: Ausgaben für Feier aufteilen

    Für das Finanzamt sind Aufwendungen für eine Feier keine Werbungskosten, wenn die Veranstaltung sowohl berufliche als auch private Gründe hatte. Der Bundesfinanzhof lässt nunmehr jedoch den steuermindernden Abzug des beruflichen Kostenanteils zu, informiert der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL) aus Berlin zu einer aktuellen Gerichts-entscheidung.Download
  • Umbaukosten verteilen

    Behinderungsbedingte Umbaukosten akzeptiert das Finanzamt nur im Jahr der Bezahlung als außergewöhnliche Belastung. Ob eine Verteilung über mehrere Jahre möglich ist, muss der Bundesfinanzhof entscheiden.Download
  • Zweijährige Lohnsteuer-Freibeträge jetzt beantragen

    Arbeitnehmer können ab 1. Oktober 2015 Freibeträge für das kommende Jahr beantragen, die erstmals zwei Jahre lang gültig sind. Das bedeutet etwas weniger Bürokratie, verlangt aber erhöhte Aufmerksamkeit von den betroffenen Arbeitnehmern, informiert der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL) aus Berlin.Download
  • Ältere Freistellungsaufträge ohne Steuer-ID werden bald unwirksam

    Für Sparer und Anleger ist Silvester 2015 ein wichtiger Termin. Sie sollten bis dahin ihre Freistellungsaufträge prüfen und erforderlichenfalls um ihre Steuer-Identifikationsnummer ergänzen, rät der Neue Verband der Lohnsteuervereine (NVL).Download
  • Kindergeld: Wann ist die Erstausbildung wirklich zu Ende?

    Laut Bundesfinanzhof ist eine Erstausbildung nicht in jedem Fall mit dem ersten Berufsabschluss zu Ende. Und das kann sehr positive Folgen für Kindergeld & Co. haben, informiert der Neue Verband der Lohnsteuervereine (NVL).Download
  • Einspruch gegen Steuerbescheid richtig einlegen

    In einer aktuellen Entscheidung hat der Bundesfinanzhof klargestellt, dass Einsprüche auch per E-Mail an die Finanzämter geschickt werden können. Gleiches gilt für Kindergeldbescheide bei den Familienkassen Der Neue Verband der Lohnsteuervereine (NVL) begrüßt dieses Urteil, rät beim Einlegen des Einspruchs jedoch zur Sorgfalt.Download
  • Lohnabrechnung prüfen - falsche Steuerklasse korrigieren lassen

    Arbeitnehmer sollten ihre Lohnabrechnung regelmäßig prüfen. Bei unerwarteter Änderung des Nettolohnes kann der Grund darin liegen, dass sich die Steuerklasse oder andere Lohnsteuer-Abzugsmerkmale geändert haben.Download
  • Kinderbetreuungskosten: Barzahlung möglichst vermeiden

    Das Finanzamt beteiligt sich an Kinderbetreuungskosten nur, wenn die Aufwendungen über ein Konto geflossen sind. Barzahlung erkennen die Beamten auch dann nicht an, wenn Eltern die Betreuungskraft angestellt haben. Beim Steuerbonus für Beschäftigungen im Haushalt ist das anders.Download
  • Die meisten Einsprüche lohnen sich

    Die Finanzämter haben 2014 mehr als zwei Drittel der von ihnen bearbeiteten Einsprüche zugunsten der Bürger entschieden. Das sollte dazu ermutigen, Steuerbescheide kritisch zu prüfen und gegen enthaltene Fehler vorzugehen, rät der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL). Download
  • Kindergeld im Wehrdienst

    Mindestens die ersten vier Monate nach Dienstantritt, häufig aber auch darüber hinaus, besteht für Wehrdienstleistende Kindergeldanspruch. Das gilt für den freiwilligen Wehrdienst, aber auch für Soldaten auf Zeit und Offiziersanwärter. Die verschieden Fälle sind in einem aktuellen Schreiben des Bundeszentralamtes für Steuern aufgelistet, informiert der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL) aus Berlin.Download
  • Lohnsteuerklassenwahl: Faktor gilt künftig für zwei Kalenderjahre

    Wenn Ehegatten und eingetragene Lebenspartner die Steuerklassenkombination IV/IV mit Faktor wählen, müssen sie den Faktor künftig nicht mehr jährlich, sondern nur noch alle zwei Jahre eintragen lassen. Das gilt ebenso für Freibeträge, informiert der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL) aus Berlin.Download
  • Alleinerziehenden-Entlastungsbetrag auch bei eigener Wohnung des Kindes

    Alleinerziehende können den Entlastungsbetrag auch dann erhalten, wenn das Kind in einer anderen Wohnung lebt. Es genügt, wenn es in der Wohnung des Alleinerziehenden gemeldet ist, entschied der Bundesfinanzhof in einem aktuellen Urteil, auf das der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL) aus Berlin hinweist.Download
  • Voller Sonderausgabenabzug auch bei Bonuszahlung

    Wenn Krankenkassen ihren Mitgliedern einen Bonus zahlen, kürzt das Finanzamt in der Regel im Steuerbescheid die abziehbaren Krankenversicherungsbeiträge. Ob dies zulässig ist, muss jetzt der Bundesfinanzhof entscheiden. Betroffene sollten deshalb Einspruch einlegen, empfiehlt der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL) aus Berlin.Download
  • Ferienjobs: Worauf Schüler, Studenten und ihre Eltern achten sollten

    Viele Schüler und Studenten nutzen die Sommerzeit für Ferienjobs oder zur Berufsorientierung. Dabei sollten sie neben arbeitsrechtlichen Bestimmungen auch steuer-, kindergeld- und versicherungsrechtliche Regeln im Auge behalten.Download
  • Höhere Freibeträge: Geringe Entlastung kommt mit Verspätung

    Mit dem „Gesetz zur Anhebung des Grundfreibetrags, des Kinderfreibetrags, des Kindergeldes und des Kinderzuschlags“ hat der Bundestag am 18. Juni 20115 die Weichen für eine geringfügige Entlastung aller Steuerzahler für die Jahre 2015 und 2016 gestellt. Eltern profitieren zusätzlich.Download
  • Steuergerechtigkeit soll Priorität behalten

    NVL-Verbandstag zum Thema Modernisierung des BesteuerungsverfahrensDownload
  • Einkommensteuererklärung 2014: Der Abgabetermin naht

    Der 31. Mai ist in jedem Jahr ein wichtiger Termin für alle, die eine Einkommensteuererklärung abgeben müssen. Spätestens an diesem Tag sollte die Steuererklärung für das Vorjahr beim Finanzamt sein. Von dieser Regel gibt es aber Ausnahmen.Download
  • Arbeitszimmer: Badmodernisierung kann anteilig absetzbar sein

    Bestimmte Ausgaben, die das gesamte Gebäude betreffen, sind anteilig als Werbungskosten oder Betriebsausgaben des häuslichen Arbeitszimmers absetzbar. Das kann auch für die Kosten einer umfassenden Badmodernisierung gelten, informiert der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL) aus Berlin.Download
  • Ausbildungskosten: Steuererklärung kann sich für Eltern und Kinder lohnen

    Wenn erwachsene Kinder einer Ausbildung nachgehen, bedeutet das in der Regel eine hohe finanzielle Belastung für die Familie. Umso wichtiger ist es, alle damit verbundenen Steuervorteile auszuschöpfen.Download
  • Ab sofort sind Altverluste besser nutzbar

    Wer früher Verluste hatte, kann damit später seine Steuerlast drücken. Das kann auch dann funktionieren, wenn die Verluste einige Jahre zurückliegen, seinerzeit keine Steuererklärung abgegeben und kein Verlust festgestellt wurde.Download
  • Kindergeld: Übergangszeit vor dem freiwilligen Wehrdienst kann begünstigt sein

    In Übergangszeiten zwischen zwei Ausbildungsabschnitten kann es Kindergeld geben. Das betrifft auch Übergänge im Zusammenhang mit dem freiwilligen Wehrdienst.Download
  • 1-Prozent-Methode: Benzinkosten können absetzbar sein

    Wer Treibstoffkosten für einen Firmenwagen aus eigener Tasche zu zahlen hat, muss dennoch auf den vollen pauschalen Nutzungswert Steuern zahlen. Das könnte sich ändern. Nach Auffassung des Finanzgerichts Düsseldorf sind die Kraftstoffkosten als Werbungskosten abziehbar. Jetzt muss der Bundesfinanzhof entscheiden.Download
  • Haustierbetreuung: Steuervorteil für Katze & Co.

    Die Betreuung von Haustieren kann eine steuerlich geförderte haushaltsnahe Dienstleistung sein. Wenn das so ist, sinkt die Einkommensteuer um 20 Prozent der Betreuungskosten, informiert der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL) aus Berlin.Download
  • Grundfreibeträge und Kinderförderung: Leichte Erhöhung geplant

    Die Bundesregierung will Grundfreibetrag, Kinderfreibetrag, Kindergeld und den Kinderzuschlag 2015 und 2016 leicht erhöhen. Die Entlastung kommt erst mit Verspätung bei den Steuerzahlern an.Download
  • Wehrdienst: Kindergeldanspruch in der Grundausbildung

    Wer Wehrdienst leistet, hat keinen Anspruch auf Kindergeld. Von dieser Regel gibt es aber immer mehr Ausnahmen. Auch die dreimonatige Grundausbildung zu Beginn eines freiwilligen Wehrdienstes kann förderfähig sein.Download
  • Bundesfinanzhof: Mehr Bürgersiege und eine spannende Vorschau

    Der Bundesfinanzhof hat seinen Arbeitsbericht für 2014 veröffentlicht. Der belegt, dass Bürger gute Erfolgsaussichten haben, wenn sie sich gegen ihren Steuerbescheid wehren. Für 2015 kündigt das Gericht wichtige Entscheidungen an.Download
  • Arbeitszimmer: Pluspunkt für Ruheständler

    Viele Ruheständler verdienen sich zu Pension oder Rente etwas hinzu. Wenn sie das von zu Hause aus tun, haben sie gute Chancen, die Raumkosten für ihr häusliches Arbeitszimmer komplett absetzen zu können.Download
  • Ausbildungskosten: Steuerbescheide bleiben vorläufig offen

    Die Finanzämter erteilen Einkommensteuerbescheide in Sachen Berufsausbildungs- oder Studienkosten ab sofort vorläufig. Damit ist der jahrelange Streit, ob Arbeitnehmer solche Aufwendungen als Werbungskosten oder als Sonderausgaben absetzen dürfen, in die nächste Runde gegangen.Download
  • Doppelte Haushaltsführung: Umstrittener Lebensmittelpunkt

    Ausgaben für eine doppelte Haushaltsführung können auch dann absetzbar sein, wenn beiderseits berufstätige Ehe- oder Lebenspartner in der Nähe des Arbeitsorts zusammen wohnen. Ob das tatsächlich funktioniert, hängt von den genauen Umständen des Einzelfalls ab, informiert der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL) aus Berlin.Download
  • Steuererklärung 2014 - Neues Reisekostenrecht beachten

    In diesen Tagen erstellen viele die Steuererklärung für 2014. Die meisten Änderungen in den Vordrucken betreffen das neue Reisekostenrecht. Der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine erläutert, was Arbeitnehmer beachten müssen.Download
  • Bundesfinanzhof weist Einschränkung der Finanzverwaltung zurück

    Erneut hat der Bundesfinanzhof Einschränkungen der Finanzverwaltung zum Steuerbonus für Handwerkerrechnungen zurückgewiesen. Auch Dichtheitsprüfungen von Leitungen sind zu berücksichtigen, lautet der Tenor eines am 28. Januar veröffentlichten Urteils (Az. VI R 1/13). Nach Auffassung des Neuen Verbandes der Lohnsteuerhilfevereine (NVL) hat das Urteil auch Bedeutung für Schornsteinfegerrechnungen.Download
  • Handwerkerrechnungen richtig absetzen

    Handwerkerrechnungen bringen sowohl Eigentümern und Mietern oft eine Steuerersparnis. Die Absetzungsmöglichkeiten hat der Bundesfinanzhof in der Vergangenheit mehrfach verbessert. Der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL) gibt wichtige Hinweise, um kein Geld zu verschenken.Download
  • Einkommensteuererklärung per Fax

    Die Frist bei der Abgabe einer Einkommensteuererklärung wird auch gewahrt, wenn die Steuererklärung per Fax an das Finanzamt übermittelt wird. Das hat der Bundesfinanzhof mit einem am 7. Januar 2015 veröffentlichtem Urteil entschieden (Aktenzeichen VI R 82/13). Der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL) erläutert den Hintergrund der Entscheidung und gibt Hinweise, was für eine wirksame Abgabe der Einkommensteuererklärung zu beachten ist.Download

Beratungsstelle suchen!

Postleitzahl oder Adresse

Archiv

BDL Pressemeldungen

NVL Pressemitteilungen

BVL · Reinhardtstraße 23 · 10117 Berlin · Telefon 030 / 58 58 404 - 0

Beratungsstelle suchen: