Kurzportrait des Verbandes

Der Bundesverband Lohnsteuerhilfevereine e. V. (BVL) und seine Organisationsstruktur

Die Gründung

Der Bundesverband Lohnsteuerhilfevereine e. V. ist am 1. Januar 2017 (Verschmelzungsstichtag) durch die Fusion der bisherigen Dachverbände, Bundesverband der Lohnsteuerhilfevereine - BDL e.V., gegründet am 18. Oktober 1973, und Neuer Verband der Lohnsteuerhilfevereine - NVL e.V., gegründet am 1. August 1993, entstanden.

Der BVL hat seinen Sitz in Berlin und ist im Register des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg (VR 35687 B) eingetragen.

Die Satzung

Nachfolgend haben wir die wichtigsten Regelungen in der derzeit gültigen Fassung zusammengefasst:

NAME: Bundesverband Lohnsteuerhilfevereine e. V. – BVL

SITZ: Berlin

ART: Idealverein, politisch neutral

GESCHÄFTSJAHR: Kalenderjahr

MITGLIEDSCHAFT: Dem BVL können alle anerkannten Lohnsteuerhilfevereine beitreten

ORGANE: Mitgliederversammlung, Vorstand

ZWECK: Der Satzungszweck ist unter anderem:

Vertretung und Förderung der Lohnsteuerhilfevereine und deren Gleichstellung mit anderen steuerberatenden Berufen

Zusammenarbeit mit den Finanzbehörden des Bundes und der Länder in Fragen des formellen und materiellen Steuerrechts

Einwirkung auf die Steuergesetzgebung im Sinne der Arbeitnehmer und der Lohnsteuerhilfevereine

Beachtung der Interessen der Mitglieder im Sinne des § 8 Absatz 3 Nr. 2 des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb

Förderung qualifizierter Aus-, Weiter- und Fortbildung der Mitarbeiter von Lohnsteuerhilfevereinen

Interessenwahrnehmung der Mitglieder von Lohnsteuerhilfevereinen durch Aufklärung und Information sowie Pflege der Beziehungen aller Lohnsteuerhilfevereine untereinander

Beratungsstelle suchen!

Postleitzahl oder Adresse

Pressemeldungen

Pressemeldung vom 30. Oktober 2017

alle Beiträge

BVL-Medienecho

Das ZDF Verbrauchermagazin WISO berichtet in seiner Ausgabe vom 23.10.2017 über den Hinweis des BVL ...

alle Beiträge
BVL · Reinhardtstraße 23 · 10117 Berlin · Telefon 030 / 58 58 404 - 0

Beratungsstelle suchen: