Detail

03.01.2022

Neuer BVL-Vorstand im Amt - 1. Januar 2022

Auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Lohnsteuerhilfevereine e.V. (BVL), die bereits am 1. Dezember 2021 in hybrider Form stattfand, haben die Mitglieder über einen neuen Vorstand abgestimmt.

Uwe Rauhöft, bisheriger Geschäftsführer des BVL und Vorstandsmitglied des Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V., wurde zum ersten Vorstandsvorsitzenden und Steuerberater Tobias Gerauer, Vorstandsmitglied der Lohnsteuerhilfe Bayern e.V., wurde zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden des BVL gewählt.

Als Vorstände wurden im Amt bestätigt:

Harald Hafer, Vorstandsmitglied des LBV Lohnsteuer-Beratungs-Vereins Hamm e.V.,
Bernhard Mayer, Rechtsanwalt, Steuerberater und Vorstandsmitglied des Lohnsteuerhilfevereins HILO e.V.,
Christian Munzel, Rechtsanwalt und Vorstandsmitglied des Lohn- und Einkommensteuer Hilfe-Rings Deutschland e.V.,
Peter Späth, Vorstandsmitglied der Lohnsteuerhilfe Baden-Württemberg e.V.,
Christian Staller, Vorstandsmitglied des Aktuell Lohnsteuerhilfevereins e.V. und des Altbayerischen Lohnsteuerhilfevereins e.V.,
Ali Tekin, Vorstandsmitglied des Lohnsteuerhilfevereins Isar e.V.

Neu in den Vorstand gewählt wurden die Steuerberater:

Kathrin Klotzke-Rost, Vorstandsmitglied des BVBB Lohnsteuerhilfevereins e.V., und
André Rosenberger, Vorstandsmitglied des Lohnsteuerhilfevereins Fuldatal e.V.

Der neu gewählte Vorstand wurde für die Dauer von fünf Jahren gewählt. Die bisherigen BVL-Vorstandsvorsitzenden, Steuerberater Hans Daumoser und Steuerberater Jörg Strötzel, hatten sich nicht zur Wiederwahl aufgestellt.

Hans Daumoser und Jörg Strötzel betonten, dass der Verband in den vergangenen fünf Jahren harmonisch zusammengewachsen ist. Der BVL entstand am 1. Januar 2017 aus einer Fusion der beiden Vorgängerverbände BDL (Bundesverband der Lohnsteuerhilfevereine e.V) und NVL (Neuer Verband der Lohnsteuerhilfevereine e.V.). Vom ersten Tag an habe sich gezeigt, dass die Fusion die richtige Entscheidung gewesen sei, um gestärkt die Interessenvertretung der Lohnsteuerhilfevereine gegenüber Politik und Gesellschaft wahrnehmen zu können.

Der neu gewählte Vorstand des BVL repräsentiert durch seine Mitglieder die ganze Breite der angeschlossenen Vereine und wird die erfolgreiche Arbeit des Verbandes auch für die nächsten Jahre gewährleisten.

Uwe Rauhöft, neuer Vorstandsvorsitzender des BVL, dankte seinen Vorgängern und erklärte, der Start könne spannender nicht sein. Es gibt eine neue Bundesregierung gegenüber der der BVL weiter für die Interessen der Lohnsteuerhilfevereine eintreten wird. Auf der Agenda stehen Themen wie Digitalisierung, z. B. Vollmachtsdatenbank für Lohnsteuerhilfevereine oder Beratungsbefugnis der Lohsteuerhilfevereine beim Betrieb von Photovoltaikanlagen. Der BVL wird sein Steuerkonzept, das auf einer nachvollziehbaren und gerechten Besteuerung beruht, fortschreiben.

Der Vorsitzende erklärte, er freut sich auf die spannende Aufgabe und bedankte sich ebenso wie die übrigen Gewählten für das Vertrauen der Mitglieder.

zurück

Beratungsstelle suchen!

Postleitzahl oder Stadt

Pressemeldungen

Mit dem Gesetz zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 im Steuerrecht wurde für die Jahre 2021 bis 2026 die Entfernungspauschale für längere…

mehr...
alle Beiträge

BVL-Medienecho

E-Dienstwagen: Neue Anforderungen für Steuer-Begünstigung

alle Beiträge

Termine

27.012022

BVL-Vorstandssitzung Berlin

29.032022

Orga- und Fachbesprechung Dortmund

30.032022

Orga- und Fachbesprechung Bremen

alle Termine
BVL · Reinhardtstraße 23 · 10117 Berlin · Telefon 030 / 58 58 404 - 0

Beratungsstelle suchen: