Detail

03.09.2018

Gespräch mit Jürgen Albrecht, zuständig für Verkehrswirtschaft beim ADAC

Am 3. September 2018 trafen sich BVL-Verbandssprecher Ingo Bettels und Geschäftsführer Uwe Rauhöft mit Jürgen Albrecht, zuständig für Verkehrswirtschaft beim ADAC.

In dem Gespräch in der ADAC-Zentrale in München tauschten sich die Verbandsvertreter mit dem Verkehrswirtschaftsexperten über aktuelle Gesetzesvorhaben aus. Die Bundesregierung plant eine weitere steuerliche Förderung für E-Mobilität. Übereinstimmung bestand zwischen den Gesprächspartnern darin, dass steuerliche Begünstigungen technologieoffen sein müssen. Darüber hinaus müssen Maßnahmen grundsätzlich allen Steuerpflichtigen gleichermaßen zugutekommen.

Ein weiterer Austausch betraf die Entfernungspauschale. Hierzu vertritt der BVL die Auffassung die Auffassung, dass der Subventionsteil aus ökologischen Gründen gerechtfertigt ist. Grundsätzlich ist der Abzug steuersystematisch und verfassungsrechtlich erforderlich, um entstandenen Aufwand zum Aufsuchen des Arbeitsplatzes bei der Besteuerung nach der Leistungsfähigkeit zu berücksichtigen.

zurück

Beratungsstelle suchen!

Postleitzahl oder Stadt

Pressemeldungen

Höherer Grundfreibetrag und Abbau der kalten Progression

Der Grundfreibetrag steigt um 240 Euro auf 9.408 Euro pro Person und Jahr. Für Ehe- und…

mehr...
alle Beiträge

Termine

27.022020

Arbeitskreis Steuern Bensheim

04.032020

Orga- und Fachbesprechung Koblenz

10.032020

Telefonforum bei der Schweriner Volkszeitung

alle Termine
BVL · Reinhardtstraße 23 · 10117 Berlin · Telefon 030 / 58 58 404 - 0

Beratungsstelle suchen: