Steuertipps

Wann müssen Rentner eine Steuererklärung abgeben

 

Der Rentenfreibetrag verringert sich für jeden neuen Jahrgang. Nachfolgende Tabelle gibt eine Übersicht, bis zu welcher Rentenhöhe je nach Rentenbeginn keine Steuern anfallen. Für Verheiratete und eingetragene Lebenspartner gilt der doppelte Betrag.

 

Die Berechnung gilt für den Fall, dass ausschließlich Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung bezogen wird. Bei weiteren Bezügen und anderen Einkünften muss eine individuelle Berechnung erfolgen.

 

 

Steuerjahr 2019

 

Renten-
beginn

Rentengebiet West

Rentengebiet Ost

Jahresrente 1)

Monatsrente 2)

Jahresrente 1)

Monatsrente 2)

2005

18.973 €

1.606 €

17.727 €

1.506 €

2006

18.408 €

1.558 €

17.275 €

1.467 €

2007

17.945 €

1.519 €

16.898 €

1.435 €

2008

17.607 €

1.490 €

16.670 €

1.416 €

2009

17.204 €

1.456 €

16.381 €

1.391 €

2010

16.738 €

1.417 €

15.990 €

1.358 €

2011

16.392 €

1.387 €

15.701 €

1.334 €

2012

16.015 €

1.356 €

15.495 €

1.316 €

2013

15.627 €

1.323 €

15.286 €

1.298 €

2014

15.314 €

1.296 €

15.040 €

1.277 €

2015

15.083 €

1.277 €

14.891 €

1.265 €

2016

14.831 €

1.255 €

14.750 €

1.253 €

2017

14.539 €

1.231 €

14.515 €

1.233 €

2018

14.273 €

1.208 €

14.273 €

1.212 €

2019

13.848 €

1.172 €

13.848 €

1.176 €

 

1) Bruttorente 2019

2) Monatsrente zweites Halbjahr

 

Bei der Einkommensberechnung wurden 3,05 Prozent Beitrag zur Pflegeversicherung

und 7,75 Prozent zur Krankenversicherung (inklusive durchschnittlicher Zusatzbeitrag) berücksichtigt.

 

 

 

 

Beratungsstelle suchen!

Postleitzahl oder Stadt

BVL · Reinhardtstraße 23 · 10117 Berlin · Telefon 030 / 58 58 404 - 0

Beratungsstelle suchen: