Medienecho

Der Focus berichtet in seinem Online-Magazin über die Mitteilung des Bundesverbandes Lohnsteuerhilfevereine zu den kürzeren Antragsfristen für Kindergeld ab 2018. BVL-Geschäftsführer Erich Nöll verweist auf den Handlungsbedarf bis Ende dieses Jahres und gibt praktische Empfehlungen zum Vorgehen:

Das bedeutet: „Diese Kosten sind sofort in voller Höhe als Werbungskosten abziehbar, wenn mit der Immobilie Vermietungseinkünfte erzielt werden“, erklärt Uwe Rauhöft vom Bundesverband Lohnsteuerhilfevereine (BVL) in Berlin.

(Berlin) Berlin (dpa) Eigentümer können ihre Immobilie auch an Angehörige vermieten. Oft werden bei solchen Mietverhältnissen auch nur geringere Mieten verlangt.

Berlin (dpa/tmn) - Einen Dienstwagen gibt es nicht umsonst. Dürfen Arbeitnehmer ihn auch privat nutzen, müssen sie diesen geldwerten Vorteil versteuern. Dafür wird ein pauschaler Wert erfasst, der sich an der Höhe des Bruttolistenpreises des Firmenwagens orientiert. Für die Privatnutzung erfolgt die Bewertung regelmäßig mit 1 Prozent des Bruttolistenpreises je Monat. Für den Weg zur Arbeit erfasst der Arbeitgeber zusätzlich jeden Monat 0,03 Prozent des Bruttolistenpreises multipliziert mit der Entfernung zwischen der Wohnung des Arbeitnehmers und seiner ersten Tätigkeitsstätte.

n-tv.de/Eigentümer müssen auf den Gewinn, den sie mit ihrer Immobilie erzielen, nicht in jedem Fall Steuern zahlen. Allerdings sind dafür eine Reihe von Kriterien zu erfüllen. Schwierig kann das für Paare werden, die sich trennen.

In der Süddeutschen Zeitung erklärt Uwe Rauhöft, Geschäftsführer des Bundesverbandes Lohnsteuerhilfevereine (BVL), ab wann der Fiskus von Rentnern eine Einkommensteuererklärung verlangt.

Erich Nöll, Geschäftsführer des Bundesverbandes Lohnsteuerhilfevereine (BVL), informiert auf verivox.de über das Absetzen der Betriebskostenabrechnung in der Einkommensteuererklärung.

In der Frankfurter Neuen Presse gibt Uwe Rauhöft, Geschäftsführer des Bundesverbandes Lohnsteuerhilfevereine (BVL), Informationen über Vorsorgeaufwendungen in der Einkommensteuererklärung.

Auf n-tv online informiert Uwe Rauhöft, Geschäftsführer des Bundesverbandes Lohnsteuerhilfevereine (BVL), über Vorsorgeaufwendungen in der Einkommensteuererklärung.

Uwe Rauhöft, Geschäftsführer des Bundesverbandes Lohnsteuerhilfevereine (BVL), erklärt in der Berliner Zeitung die Beratungsbefugnis der Lohnsteuerhilfevereine.

Beratungsstelle suchen!

Postleitzahl oder Adresse

Pressemeldungen

Pressemeldung vom 17. Oktober 2017

alle Beiträge

BVL-Medienecho

Der Focus berichtet in seinem Online-Magazin über die Mitteilung des Bundesverbandes...

alle Beiträge
BVL · Reinhardtstraße 23 · 10117 Berlin · Telefon 030 / 58 58 404 - 0

Beratungsstelle suchen: